DE | EN | РУ

Your Moscow Guide

Julia Onitchenko

I suggest I introduce myself first, as I think it is important for travellers all over the world to feel comfortable with those with whom they spend their holidays. In this way you can decide for yourselves whether or not you will feel comfortable with me!

My first name is very simple – Julia. My last name Onichtchenko is difficult to pronounce for foreigners, as it is of Ukrainian origin. I was born and brought up in Moscow and have experienced different epochs. From the recent past I can tell you about life in the Soviet as well as the modern era, when people more often talk about oligarchs and politics.

Following graduation at two universities and once finished with my optional guide school training in Moscow, my hobby became my profession. I have passed the special guide qualification courses in all the museums in Moscow to acquire the special licences which enable me to give private guided tours in my hometown, Moscow. Annually I attend advanced lectures to keep me up to date and to give rare customised tours in the museums.

In the last 14 years I worked as a German and English speaking guide not only in Moscow. I accompanied groups on the Trans-Siberian Railway (Moscow-Beijing, Moscow-Vladivostok) as well as on river cruises from Moscow to St. Petersburg and to Astrakhan. I have also climbed the highest mountain in Europe, the Elbrus (18,510 ft) in the Caucasus, with climbing guest groups.

I would like to thank all of the customers, who have placed their trust in us. I keep carefully your kindly emails, letters, photos and I would ask you for your understanding, that from thousands feedbacks I can place in my guest book in internet only 3-4 entries per year

I hope you also will set your heart on discovering Moscow and Russia and I shall be only too happy to portray my beloved hometown, Moscow, from my point of view.  


Best regards from Moscow, 
German and English speaking guide, 
Managing director IWIR Tour-Project, 
Julia Onichtchenko 

Contact

Email: julia@iwir.ru, mobil: +7 916 854-17-29

Guest book

Elsbeth und Dr. Dietmar Niehoff

Zahnarzt aus Borken, Westfalen

Liebe  Julia, vielen herzlichen Dank für zwei herrliche Tage in Moskau mit Ihnen.

Bei der Buchung über Ihre Internetseite waren wir natürlich ein wenig skeptisch und wussten nicht, ob wir Ihnen wohl trauen bzw. vertrauen konnten. Aber alle Zweifel waren unberechtigt: Sie, liebe Julia, sind absolut vertrauenswürdig! Ihre flexible Programmgestaltung war sehr durchdacht und Ihre Vorausplanungen haben uns besonders am und im Kreml viel Wartezeit erspart. Absolut wichtig bei einem Kurzaufenthalt in Moskau. Es war spannend, informativ, und beeindruckend.  Die Atmosphäre war stressfrei und Ihre Organisation absolut perfekt.

Liebe Julia, wir werden und können Sie vorbehaltlos weiter empfehlen und betonen dabei ausdrücklich, dass eine Winterreise nach Moskau unbedingt zu empfehlen ist!!! (27.01.2013)

Silvia Baldy

Freundschaftsinitiative Istra e.V.

Liebe Julia,

Sie haben unsere Gruppe, die Freundschaftsinitiative Istra e.V. aus Bad Orb (Hessen, Deutschland), am 13. und 14. Juni 2012 in Moskau begleitet. Ob das Bolschoi-Theater, der Ostankino Fernseh- und Funkturm, die Bootsfahrt auf der Moskwa oder die Führung in der Moskauer Gebietsduma, alles bekam durch Ihre kompetenten und sachlichen Erklärungen eine ganz neue Bedeutung. Während dieser Zeit haben Sie uns so viele Details und Hintergrundinformationen auf so eine interessante, nette und humorvolle Weise in einem fließenden sehr guten Deutsch erzählt, dass wir alle von Ihnen sehr angetan sind! Wir danken Ihnen herzlich dafür und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Freude bei Ihrer Arbeit. Wir haben die Zeit mit Ihnen sehr genossen. Wir hoffen und wünschen uns, dass wir Sie unbedingt wieder sehen! (01.07.2012)

Hubert Sickl

Packaging & more

Hallo Julia!

Wir waren die Gruppe aus 16 Personen (07.–10. Juni 2012). Ich möchte mich nochmals für die perfekte Reiseleitung in Moskau bedanken. 

Sie haben dazu beigetragen, dass wir Ihre Heimatstadt in so guter Erinnerung behalten werden. 

Für Sie ist der Beruf im wahrsten Sinne des Wortes "Berufung". Sie sind eine tolle Botschafterin für Ihr Land.

Gerne werde ich Ihre Daten an andere Reiseveranstalter weitergeben. Sonnige Grüße aus dem Süden Österreichs! (27.06.2012)


1 2 3 4 5